Default welcome msg!

Anhängerkupplung | Fahrradträger im Onlineshop ahk.net

AHK für PKW und LKW und Wohnmobile.

Diese webseite ist noch im aufbau bitte nicht bestellen.
  • Anhängerkupplung Modelle

  • Abnehmbare AHK

  • Starre  AHK

 


Wer an seinem Auto einen Anhänger oder eine andere Tragvorrichtung wie z.B. einen Fahrradträger befestigen möchte, benötigt eine entsprechende Vorrichtung, die für das Anhängen gesetzlich vorgeschrieben ist.

Es gibt starre, abnehmbare und schwenkbare Anhängerkupplungen. Die abnehmbare Anhängerkupplung eignet sich für Fahrer, die nur ab und zu einen Anhänger ziehen, aber auf den Komfort einer eigenen AHK nicht verzichten möchten. Kunden haben die Wahl zwischen horizontal, Vertikal oder schrägen Anhängerkupplungen. Die Entscheidung für eines der Modelle richtet sich in den Meisten Fällen nach dem Einsatzbereich und dem Fahrzeugtyp. Bei der schwenkbaren AHK unterscheiden Hersteller manuelle und elektrische Anhängerkupplungen.

Die manuellen schwenken durch ein leichtes Ziehen am Bedienhebel aus, die elektrische AHK benötigt einen kleinen Motor. Der Vorteil der schwenkbaren Modelle ist, dass sie sofort einsatzbereit sind und einen geringen Wartungsaufwand haben. Starre Systeme sind nicht abnehmbar. Der Kugelkopf ist fest verbunden und lässt sich nicht entfernen.

Neben den klassischen Modellen finden Sie bei AHK.net das nötige Zubehör, wie zum Beispiel Dachträger und Fahrradträger. Dabei bieten wir universelle und fahrzeugspezifische Produkte von führenden Herstellern an. Die Fahrradträger sind als Ausführungen für das Dach oder für den Heckbereich erhältlich.

Anhängerkupplung
Mittels einer Anhängerkupplung ist es einem Fahrzeug wie beispielsweise einem PKW, LKW oder Transporter möglich, einen Anhänger zu ziehen, indem dieser mit einer Vorrichtung (der Anhängerkupplung) mit dem Fahrzeug verbunden wird. Zwei Bauarten, Fahrzeugabhängig, kommen dabei besonders häufig vor. Da hätten wir zunächst die Kugelkopfanhängerkupplung. Am häufigsten wird diese an privaten Autos, Transportern ond an Wpohnmobilen verbaut.
Als zweite weit verbreitete Variante wird die Maulanhängerkupplung genutzt, welche häufig bei LKW und Traktoren Verwendung findet. Nur noch relativ selten wird die Anhängerkupplung mit Kupplungshaken mit entsprechenden Ösen verwendet.

Abnehmbare AHK

Zusätzlich zu der konstant befestigten Anhängerkupplung gibt es natürlich auch noch die Variante der abnehmbaren AHK. Hierbei ist es vorgesehen, dass die Kupplungskugel abgenommen wird, wenn sie keinen Anhänger zihen.
Auch bei den abnehmbaren Anhängerkupplungen gibt es verschiedene Ausführungen, davon abhängig, aus welcher Richtung die Kupplungskugel an das Fahrzeug angebracht wird. Möglich ist die vertikal oder die hirizontal abnehmbare Anhängerkupplung. Die Installation ist stabil und kann im Normalfall nicht durch äußere Einflüsse wie Gewalt oder durch ein Versehen gelöst werden.

Elektrik Anhängerkupplung

Jede Anhängerkupplung ist mit einer Steckdose ausgestattet, welche die Beleuchtung des Anhängers mit Strom versorgt. Dies ist notwendig, da die Beleuchtung des Zugfahrzeuges mit dem des Anhängers nach Straßenverkehrsordnung parallel leuchten muss. Die dafür am Anhänger verbaute Elektronik ist eine 7- oder eine 13-polige Steckverbindungen.

Adapter

Sollte eine Anhängerkupplung einen 13-poligen Stecker verwenden, der Anhänger jedoch eine 7-polige, so ist die Verwendung eines Adapters möglich.
.
LKW Anhängerkupplung  

LKW ohne Anhängerkupplung ist unvorstellbar. Hier wird jedoch vermehrt ein Kupplungsmaul und ein Kupplungsauge in Verbindung mit einem Bolzen verwendet. Die Kopplung erfolgt durch Schieben der Deichsel in das Kupplungsmaul. Der Bolzen rastet automatisch ein. Es wird kein Werkzeug benötigt, um den Bolzen wieder zu lösen. Hierfür muss lediglich ein Bedienhebel oberhalb des Mauls gedreht und gedrückt werden. Das An- oder abkuppeln ist so auch manuell möglich.
Auch hier gibt es wieder einen Stecker, der den Anhänger mit der nötigen Spannungt versorgt.